Erste Platte

Hey Leute, wir sind aktuell damit beschäftigt an unserem allerersten Album zu basteln.

Deswegen stehen leider bei uns im Sommer dieses Jahr nicht all zu viele Auftritte an.

 

Jedoch halten wir euch hier immer auf dem Laufenden wie weit wir sind und geben immer wieder neue Informationen über das Album raus.


 Tobi hat die Aufnahmen in 1,5 Tagen komplett in den PC reingekloppt. Sehr geile Leistung und damit wurde das Fundament für die weiteren Spuren gemacht.

 Good 2 know:

- Tobi hat im Schnitt pro Titel 60 Spuren betrommelt

- Tobi bekam tolle Witze in seinen Spielpausen erzählt

- Tobis Drumset wurden insgesamt von 9 Mikrofonen abgenommen

- Tobi verspeiste in der Pause einen Döner

- Tobi hatte insgesamt 2 "Fick-die-Henne"-Ausraster


Nachdem Lukas auf einige Schmutzspuren sein Geträller und ein wenig Gitarrensolis aufnahm, legte Philip die Klänge seiner frisch besaiteten Gitarre auf die Spuren. Dies benötigte einen halben Tag für alle Songs muss allerdings noch an einem weiteren Aufnahmetag ergänzt werden.

 Nice 2 Know:

 - Philip benötigte zum Aufwärmen erst eine Brezel und 2 Kaffee

- Philip verspeiste zum Kaffee 2 Kuchen

- Philip wusste bis zum Tag der Aufnahmen nicht was für Lieder aufgenommen werden

 


Philip sang anschließend nach den Gitarrenaufnahmen 4 Stunden ununterbrochen alle Lieder ein. In den Pausen lutschte er kurz Bonbons und sang dann weiter.

Bis auf ein Lied (das letzte auf der Scheibe) hatte Philip bei keinem Lied Probleme. Lediglich der Text machte ihm bei einem Song ein wenig zu schaffen ;).

 Fakten:

 - Philip hat in weißem Licht schlechtere Aufnahmen gemacht als in grünem

- Philip bekam in seinen Gesangspausen öfters "Rammstein" und "Red hot Chilli Peppers" Songs eingespielt, zu welchen er dann ebenfalls sang (Outcuts ;))

- Philip hatte 3 geile Lachflashs (Outcuts ;))

- Philip fuhr am ersten Aufnahmetag zum falschen Haus (nicht böse sein :))


Nachdem die Aufnahmen von Philip im PC waren wurden die Schmutzspuren von Lukas gelöscht und mit neuen Aufnahmen bespielt. Lukas drückte sich einige Zeit bis er einen "Gitarrentag" hatte und an diesem Tag (eher Nacht) spielte er von allen Liedern die Begleitung ein.

 Interessant:

 -Nicht nur bei den Gigs bringt Lukas die Saiten zum reißen...


In einer weiteren Nacht verspürte Lukas der Drang einige Tees zu schlürfen und die Gesangsaufnahmen einzusingen. Diese Situation hielt allerdings nicht lange an, da er schon bald die Kopfhörer absetzte um zu hören wie laut alles ist und feststellen musste dass seine Mitbewohner nicht zu sehr entzückt sein werden nachts so geweckt zu werden. Somit wurden die Aufnahmen auf den nächsten Abend verschoben.

 

Das war schon genug Good 2 Know ;)


Weil die Band noch immer seit Floras Austritt aus der Band keinen neuen Bassisten gefunden hat musste eine bis dahin unbekannte Blondine die Bassspuren aufnehmen und wurde nach dieser Nacht auch nie wieder gesehen.

 Nice:

- Nach 2,5 Stunden war der komplette Bass eingespielt

- Der E-Bass durfte schon bei allerlei Genres die Begleitung brummen.


Aktuell werden die aufgenommenen Spuren im Studio von Flame Records auf Hochglanz poliert und noch etwas durch neue Aufnahmen ersetzt.

 

Sobald es Neuigkeiten gibt werdet ihr hier natürlich sofort davon erfahren.


Jetzt wird es so langsam ernst. Wir kommen zum Mastering und damit zu den letzten Feinschliffen. Es braucht nicht mehr lange und dann dürft Ihr ein Album mit 7 Songs aus der Feder von Rising Fire hören...endlich ;)



   Das Mastering wurde vollendet die Platte kann jetzt in die  

   Produktion gegeben werden. Hierfür sind wir aktuell dabei     

   ein Cover zu finden und die CD zu gestalten



Es ist endlich soweit am 16.12.2017 erblickt unsere erste EP das Licht der Welt. Nach einer ewig langen Zeit haben wir es geschafft und wir können euch stolz die ersten 7 Songs von uns in die Hand drücken ;)

Die Platte wird ab dem 16. bei folgenden Streamingdiensten zur Verfügung stehen:

Amazon, Deezer, Spotify, Itunes,....

Eine richtige CD (inklusive Booklet) könnt ihr hier bestellen.

Es war schön euch auf der Reise der Produktion dabei zu haben. Bis zum nächsten Mal ;) Euer Rising Fire Team